Laden...
News2020-11-05T10:00:29+01:00

News

Quellausbau auf Innsbrucker Nordkette zur Trinkwassergewinnung

Die BERNARD Gruppe in Arbeitsgemeinschaft mit ILF ist als Planer für den Stollenausbau der Mühlauer Quellanlage beauftragt. Die Mühlauer Quelle auf 1.140 Meter Seehöhe in der Nordkette liefert bereits seit 1953 ca. 90 Prozent des Trinkwasserbedarfs der Stadt Innsbruck. Um den steigenden Trinkwasserbedarf in Zukunft abdecken zu können, erweitert und saniert die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) nun die Stollenanlage. [...]

29.04.2022|

Verkehrsmasterplan für irakische Universitätsstadt Slemani

Die BERNARD Gruppe hat im Rahmen des Slemani Transport Master Plans eine öffentliche Präsentationsveranstaltung in der Universität Slemani am 19. April 2022 abgehalten. Die Veranstaltung wurde von verschiedenen Regierungsbeamten, Akademikern und Fachexperten für Mobilität besucht. Die Präsentation umfasste verschiedene Mobilitätsmaßnahmen für den MIV (motorisierter Individualverkehr), den öffentlichen Verkehr, das Parken, den Radverkehr und den nichtmotorisierten Verkehr. Diese Maßnahmen wurden [...]

26.04.2022|

Reallabor Ruhrallee

Mit dem, von der Stadt Essen unterstützten, Förderungsprogramm soll eine digitale, zukunftsorientierte Stadt und Verkehrsentwicklung ermöglicht werden. Mithilfe eines Reallabors sollen unterschiedliche signaltechnische Szenarien getestet werden. Im Rahmen einer Vorstudie werden Optimierungsmöglichkeiten analysiert, Konzeptideen zur Verkehrssteuerung erarbeitet und bauliche Änderungen geprüft, welche sich positiv auf den Verkehrsfluss auswirken können. Die Ruhrallee wurde wegen der verkehrlichen Bedeutung, mit einem täglichen [...]

14.04.2022|

Generalplanervertrag Augsburg – Linie 5

Im Nahverkehrsplan 2015plus wurde der Neubau der Straßenbahnlinie 5 beschlossen. Die BERNARD Gruppe wurde im Zuge dessen von den Stadtwerken Augsburg mit dem Generalplanervertrag beauftragt. Dabei handelt es sich um ein wesentliches Teilprojekt der Mobilitätsdrehscheibe Augsburg mit dem Ziel, den Öffentlichen Personennahverkehr zu stärken. Mit ca. 4,5 km Neubaulänge sowie fünf neu zu errichtenden Haltestellen verbindet die zukünftige Linie [...]

12.04.2022|

Brenner-Nordzulauf

Der Ausbau der Eisenbahn-Brennerachse zwischen München und Verona zählt zu den wichtigsten Verkehrsprojekten in Europa und ermöglicht durch die Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene einen essentiellen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Mobilität. Die DB Netz AG hat ein Konsortium um die BERNARD Gruppe und DB E&C mit der Planung des Abschnitts Ostermünchen – Innleiten beauftragt. Während [...]

07.04.2022|

Verkehrskonzept für die Stadt Kronach

Veränderte Verkehrsverhältnisse und entstandene Defizite im Bereich des Verkehrs in der Stadt Kronach bringen erhöhte Verkehrsbelastungen im Altstadtbereich mit sich. Auch die gegenwärtige Situation im ruhenden und Fußgängerverkehr sowie ein lückenhaftes bzw. zu optimierendes Radwegesystem sind störende Einflussfaktoren. Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) soll eine Verkehrslösung für eine zukunftsfähige und leistungsgerechte Verkehrsinfrastruktur entwickelt werden. Im Rahmen dieses ISEK-Verfahrens werden [...]

05.04.2022|

Erweiterung für Nürnberger Straßenbahnnetz

Der „Zweckverband Stadt-Umland-Bahn Nürnberg–Erlangen–Herzogenaurach“ plant eine Streckenerweiterung von Nürnberg über Erlangen nach Herzogenaurach. Als sogenanntes „L-Netz“ wird die Stadt-Umland-Bahn eine Streckenlänge von ca. 26 km haben und ist eine technisch kompatible Erweiterung des bestehenden Nürnberger Straßenbahnnetzes. Mit geschätzten Investitionskosten von rund 372 Millionen Euro (Preisniveau 2019) werden neben Straßenanpassungsmaßnahmen insbesondere Ingenieurbauwerke im Zuge der Strecke sowie der Bau von [...]

29.03.2022|

Schutzmaßnahmen vor Naturgefahren entlang der S16 Arlberg Schnellstraße

Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer sowie der Bauwerke zu wahren, erfolgen regelmäßige Untersuchungen des gesamten Streckennetzes. Untersucht werden dabei jegliche Art von Naturgefahren wie z.B. Wildbach, Steinschlag, Lawine und Massenbewegung. Aus den Untersuchungen ergibt sich eine Naturgefahrenhinweiskarte. Darin wird für jede Gefahrenstelle der Grad des Gefährdungspotentials erhoben, die bestehenden Schutzmaßnahmen berücksichtigend. Schutzdefizite werden festgestellt, Dringlichkeiten für eine Maßnahmenumsetzung zugeordnet [...]

21.03.2022|

Aushub an Baustelle der 2. S-Bahn-Stammstrecke München

Mit den Aushubarbeiten unter dem Dachdeckel am Marienhof erfolgte ein weiterer Meilenstein im Großprojekt 2. S-Bahn-Stammstrecke München. Als Teil der Ingenieurgemeinschaft „INGE BÜW VE99“ wurde die BERNARD Gruppe mit der Örtlichen Bauüberwachung beauftragt. Die 2. S-Bahn-Stammstrecke ist die Grundvoraussetzung für die Einführung des 15-Minuten-Grundtaktes auf sämtlichen S-Bahn-Linien mit zusätzlichen Express-S-Bahn-Linien im 30-Minuten-Takt. Im Falle einer Betriebsstörung auf der bestehenden, [...]

10.03.2022|

BERNARD Gruppe bei der RENEXPO INTERHYDRO

Von 03.03. bis 04.03.2022 findet im Messezentrum in Salzburg Europas größte Fachmesse mit Kongress und Branchentreffpunkt der Wasserkraft statt. Die BERNARD Gruppe ist mit ihren Fachexperten vor Ort vertreten und freut sich auf zahlreiche Besucher und regen Austausch. Als Ingenieure mit Verantwortung liefern wir in den Bereichen Energie, Industrie, Infrastruktur und Mobilität innovative, faire und nachhaltige Lösungen für Mensch [...]

02.03.2022|
Nach oben